Mit 11 Jahren wechselt ein Pfadfinder von der Wölflingsstufe zum Jungpfadfinder.
Ein Jungpfadfinder ist Abenteurer und Entdecker. Die alljährliche Sommerfahrt ist nun zum ersten Mal kein Standlager mehr, sondern ein bewegtes Lager. Hierbei ist egal ob zum Ziel gewandert, Kanu oder Fahrradgefahren wird, im Vordergrund steht das Unterwegssein und das Entdecken der neuen Umgebung.
In den wöchentlichen Truppstunden werden neben vielen Spielen die ersten eigenen Projekte geplant und durchgeführt; so können beispielsweise eigene Schwedenstühle gebaut oder ein Wochenend-hike unternommen werden. Ein Großteil der Truppstunden findet weiterhin draußen und oft auch im Wald statt. Als Wölfling erlernte Pfadfinderkenntnisse werden außerdem weiter vertieft und neues erlernt.

Tag Zeit Leiter
Montag 18:00 – 19:30 Jonas,
Vero
Donnerstag 18:30 – 20:00 Lilli,
Henne